Helferfest im Wendelinus Saal

Am Montag dem 4. Januar  luden die Verantwortlichen alle Helferinnen und Helfer zu einem Helferfest in den Wendelinussaal ein.

Pfarrer Baumann und Pfarrgemeinderat Herbert Grein bedankten sich bei den anwesenden für ihre Mitarbeit und ihren Arbeitseinsatz in den zurückliegenden Monaten von Oktober 2014 bis heute recht herzlich.

Mit den Worten, sie haben Ihre Schaffenskraft für das Allgemeinwohl unsere Pfarrgemeinde eingebracht und sind des Öfteren an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gegangen. Ohne ihren vorbildlichen und unermüdlichen Einsatz, wäre es nicht möglich gewesen, dies alles zu bewerkstelligen, bedankte sich Herbert Grein bei allen anwesenden.

Von insgesamt 30 Männern und 14 Frauen wurden bis heute 4108 freiwillige Arbeitsstunden geleistet, was eine enorme Leistung ist.

Durch diese vielfältigen, universalen Eigenleistungen, konnten Gewerke, die nicht in der Kostenschätzung berücksichtig  waren noch zusätzliche ausgeführt werden (z.b. der Behindertengerechte Zugang , die neuen Außentüren und Vordächer sowie die neue Treppenanlage am Turm , um nur einige große Gewerke zu nennen, ohne die vielen kleineren Maßnahmen die sehr arbeitsintensiv waren).Abschließend kann man feststellen, dass die Sanierung im Innen- sowie im Außenbereich als gelungen bezeichnet werden kann.

Dies alles wäre natürlich auch ohne die Zahlreichen finanziellen Spenden nicht zu stemmen gewesen. Daher sagen wir allen Helferinnen und Helfer sowie allen Spendern ein Dankeschön.

Der aktuelle Spendenstand betrug am 31.Dezember  60.826,48 € .  Allen bisherigen Spendern ein Herzliches Vergelt‘s Gott und Dankeschön.

Bilder Bücher über Sanierung  

Zwei von Gerhard Stürzl, zusammengestellte Buchbände über die gesamte Renovierungszeit liegen am Schriftenstand in der Kirche aus und können auch käuflich erworben werden.